Geflügelschauen in Leipzig und Erfurt

Sonderschau in Leipzig: Die Lipsia rief und die Züchter kamen in Scharen – so verhielt es sich dieses Jahr einmal mehr. Mit knapp 39.000 Tieren öffnete vom 4. bis 6. Dezember die weltweit größte Rassegeflügelschau des Jahres in der Neuen Messe Leipzig ihre Pforten. Es stellte sich abermals unter Beweis welchen Stellenwert die Lipsia in der deutschen und internationalen Rassegeflügelszene besitzt, wobei natürlich auch die VDT-Schau mit 29.000 Tauben den dominierenden Zahlenfaktor einbrachte. Auch für uns Federfußzüchter stellte die angeschlossene Sonderschau die größte ihrer Art im Jahr 2009 dar. 222 Federfüßige Zwerghühner in der Seniorenklasse und 37 in der Juniorenabteilung wetteiferten um die Gunst der Preisrichter Georg Aselmann, Arno Löser, Mario Neumann und Gerhard Schönefeld. Weiterhin nutzen 2 Züchter die attraktive Möglichkeit der Stammpräsentation. Dabei stach der vorzüglich ausgeglichene gelb-weiß-getupfte Stamm unseres Federfußfreundes Mike Friedrich heraus, der verdient mit der Qualitätsnote „hervorragend“ gekört wurde. Überhaupt beeindruckende die Vielzahl der Spitzentiere über die Farbenschläge hinweg. Neunmal die Höchstnote „vorzüglich“ auf einer Bundesschau, auch das ist der Jahresrekord 2009 für unsere SV-Rasse. Erfreuen konnte auch, dass 34 bärtige Federfüße in beachtlicher Qualität zur Schau standen. Erwähnt sein sollte, dass der blau-gesäumte Farbenschlag mit 2,2 Jungtieren vertreten war. Diese figürlich ansprechenden Exemplare benötigen unbedingt mehr Saummarkanz. Es bleibt zu offen, dass sich für diesen neuen Farbenschlag in Deutschland noch mehr Interessenten finden.

Erfurt: Auch hier erscheint der Bericht von Ruben Schreiter in den nächsten Tagen.

Hier die Aufstellungen im einzelnen:

Sonderschauen in

Leipzig vom 4.-6.12.2009

Erfurt vom 6.-8.11.2009

Farbenschlag

Anzahl

herausgestellte Tiere

Anzahl

herausgestellte Tiere

gold-porzellanfarbig

21,28

v: Löser (2x) LVE,
 hv: Hecker (2x), Löser,  Bohne

5,9

v: Löser WB,
hv: Löser, Hecker

isabell-porzellanfarbig

10,10

v: Schreiter (2x) ELB, hv: Schreiter, Fasolt

2,4

 

zitron-porzellanfarbig

2,2

 

 

 

silber-porzellanfarbig

5,8

hv: Hecker 

2,4

hv: Hecker 

gelb mit w. Tupfen

10,15

v und hv: Friedrich BLP

2,5

 

rot mit weißen Tupfen

2,4

 

   

schwarz mit w. Tupfen

2,4

     
weiß

2,4

hv: Wegener ELT

   

schwarz

11,23 

v: Wegener LVE, hv: Wegener, Walther

0,1

 

blau-gesäumt

2,2

     

gelb

1,1

 

 

 

gestreift

5,7

v: Löser ELB, hv: Koehler (2x)

2,3

v: Löser WB

goldhalsig    

2,4

 
silberhalsig    

2,4

 
orangehalsig

2,6

hv: Ihle (2x) ELT

   

weiß-schwarzcolumbia

1,2

 

   

mit Bart:

 

 

 

 

gold-porzellanfarbig

1,0

     
perlgrau mit w. Tupfen    

1,3

 

weiß

1,2

   

 

schwarz

3,3

hv: Fritzsche

0,1

 
perlgrau

2,3

     

gelb

4,3

V: Habla ELB 

   
rot

3,8

hv: Nestler

   

Jugend:

 

 

 

 

gold-porzellanfarbig

4,6

hv: Vogt 

1,8

hv: Ißleib

isabell-porzellanfarbig

4,7

 

 

 

gelb mit w. Tupfen

2,4

v und hv: Talke BLP 

   

schwarz mit w. Tupfen

4,4

 

   

gelb

1,3

 hv: Talke

   

gestreift

   

1,3

hv: Schönthal LVE

gelb-schwarzcolumbia

   

2,8

hv: Hungsberg BJM

Stamm:

 

 

 

 

gelb mit weißen Tupfen

1,2

hv: Friedrich ELB

 

 

weiß

1,2

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch an alle teilgenommenen Züchter.

zurück zu Termine                           zurück nach Aktuelles