Steckbrief

 

Zwerghühner mit Federn an den Füßen

lassen alle Züchter grüßen;

seit über 100 Jahren sind sie nun

ein im SV betreutes Huhn.

Von historisch ganz besonderer Klasse

ist diese schöne Zwerghuhnrasse:

Sie regt viele Künstler an,

Notiz zu nehmen dann und wann

- in Gemälden und in Schriften zum Lesen -

von den zahmen, menschenfreundlichen Wesen.

Zuerst im Jahre 60 war es Columellas Werk,

das auf die Federfüße lenkt das Augenmerk.

Also: Schon fast zu Christi Zeiten

begannen sie der Menschen Wege zu begleiten.

Deswegen können wir heute sagen:

Jahrhunderte lang waren sie in des Alltags Plagen

den Menschen ein Quell von Freude und Licht,

ein Ausgleich für manchen Lebensverzicht.

Die freundliche, behäbige Art, das bunte Kleid,

öffneten die Herzen der Menschen weit.

Züchter, die fanden sich zu jeder Zeit,

Fürsten, Kinder, Gartenleut waren bereit

- ohne Rücksicht auf Rang und Klassen -

sich mit der eigentümlichen Rasse zu befassen.

zurück zu Termine                            zurück nach Aktuelles