Fragen an den Beisitzer Nord-Ost: 

Lieber Jens Zollhöfer, du bist in diesem Jahr (2016) als Beisitzer neu in den Vorstand des Sondervereins gewählt worden. Die Besucher der Internetseite möchten etwas mehr über die Vorstandsarbeit und deine Ideen für die Zukunft erfahren.

 ·         Wie bist du zu dem schönen Hobby der Geflügelzucht gekommen und insbesondere zur Zucht der Federfüße?

Die  Geflügelzucht liegt bei uns in der Familie. Ich selbst bin Mitglied des RGZV Gadebusch und Umgeb. von 1953 e.V. seit 1985 und bekleide seit 3 Jahren das Amt des 1. Vorsitzenden. Habe allerdings das Hobby einige Zeit ruhen lassen und habe vor ca.15 Jahren mit einem Stamm schwarzen Federfüßen wieder aufgenommen. Aber schon zu Kindertagen habe ich Federfüße gezüchtet. Heute züchte ich Federfüße mit Bart in den Farben weiß und schwarz.

·         Die Federfüßigen Zwerghühner werden jetzt in 26 schönen Farbenschlägen jeweils mit und ohne Bart gezüchtet. Welche Farbenschläge züchtest du und welche Besonderheiten haben diese?

 Wie schon erwähnt züchte ich die Farbenschläge schwarz und weiß mit Bart. Einfarbige Tiere können durch ihre Körperform bestächen . Wobei die Schwarzen im Gegensatz zu den Weißen nicht nur schwarz sind sondern ein schön schimmerndes grün haben.

·         Welche Arbeit hast du als Beisitzer der Gruppe Nord-Ost zu tun und wie ist der Umgang mit den Mitgliedern des SV?

Ich möchte als Beisitzer ein Bindeglied zum SV für alle Züchter der Ferderfüße sein. Kontakte knüpfen und an die entsprechenden Züchter weiterleiten.

·         Würdest du auch anderen Züchtern der Federfüßigen Zwerge empfehlen, in den SV einzutreten oder sich in der Vorstandsarbeit zu engagieren?

Ich würde anderen Züchtern bei der Entscheidung helfen in den SV einzutreten. Aber diese Entscheidung muss jeder für sich selbst treffen. Der Wille zur Mitarbeit im Vorstand muss in erster Linie vom Züchter selbst kommen. Wir als Vorstandsmitglieder können nur bei der Entscheidungsfindung helfen. Ich glaube daran, dass Menschen die etwas freiwillig machen mit ganzem Herz bei der Sache sind.

·         Die Öffentlichkeitsarbeit ist für jeden Verein überlebenswichtig geworden. Wie stehst du dazu und insbesondere zur Internetpräsentation des Sondervereins?

Wir haben eine schöne Internetseite, die ich sehr oft nutze.

Wir danken dir recht herzlich für deine Ausführungen und wünschen dir weiterhin eine erfolgreiche Arbeit im SV zum Wohle der Federfüßigen Zwerge.

   Rudi Ehrhardt
(Internetbeauftragter)

zurück zu Termine                            zurück nach Aktuelles